Getzner Textil AG integriert zwei weitere Tochterunternehmen

Um 12.30 Uhr wurden am Dienstag, den 12.07.16 die Verträge unterschrieben, zwei Stunden später wurde das Ereignis in einer Betriebsversammlung verkündet. Die Getzner Textil AG übernimmt die beiden Bayreuther Unternehmen SR Webatex und Blaha von der norddeutschen Daun-Gruppe als 100%ige Tochterunternehmen.

Mit dem Zukauf der beiden Unternehmen wird der Produktbereich der technischen Textilien der Getzner Textil AG weiter ausgebaut. Die SR Webatex GmbH ist ansässig in Bayreuth, Deutschland und ist Spezialist in der Herstellung von anspruchsvollen technischen textilen Flächen für nahezu alle Anwendungsgebiete wie zum Beispiel Flammschutzgewebe, Wetterschutz oder textiler Schutz vor elektromagnetischer Strahlung. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1853 und begann als Baumwollspinnerei. Unter der Geschäftsführung von Berthold Galonska und Klaus Kreutzberg, beschäftigt die SR Webatex GmbH aktuell 130 Mitarbeiter.

Die Blaha Textilveredelung Bayreuth GmbH ist ebenfalls ansässig in Bayreuth, Deutschland und ein innovativer sowie zuverlässiger Partner für hochwertige Veredelung von Wirk-, Strick- und Webwaren aus Baumwolle, Viskose, Polyester, Polyamid, Aramiden und deren Mischungen in Faser und Filament. Unter der Geschäftsführung von Ralph Sömmer und Klaus Kreutzberg, beschäftigt die Blaha Textilveredelung GmbH derzeit 80 Mitarbeiter.

Die bereits eingeleiteten Aktivitäten zwischen der SR Webatex und der Blaha werden weiter ausgebaut. Zukünftig sollen auch ein Teil der Veredlungsbedarfe der Getzner Textil AG Gruppe durch das Know How der Blaha gedeckt werden. Das bestehende Lohnveredlungsgeschäft bleibt auch in Zukunft ein wesentlicher Bestandteil der Geschäftsaktivitäten.

Herr Kreutzberg und Herr Galonska sowie Herr Sömmer bleiben weiterhin Mitglieder der Geschäftsleitung. Durch den Zusammenschluss der Kompetenzen aller zur Getzner Textil AG gehörenden Unternehmen helfen wir unseren Kunden den Mehrwert ihrer Produkte stetig zu erhöhen.