Getzner- Laufteam übernimmt Patenschaft für Menschen mit Behinderung

Voller Motivation und Elan starteten letzten Sonntag rund 50 Mitarbeiter der Firma Getzner Textil AG beim großen Wettbewerb „Bludenz läuft“ in der Stadt. Im Zuge des Fitnesspasses gab es auch für dieses Event Punkte, denn Anfang März wurde eine Fitness-Pass-Reihe ins Leben gerufen. Im Rahmen dieser Gesundheitsreihe werden unterschiedliche sportliche Disziplinen, Entspannungsmethoden und auch Gesundheitsvorträge angeboten. In Form eines eigens kreierten „Passes“ können für die Teilnahme an den unterschiedlichen Angeboten Punkte gesammelt werden. Die fleißigsten Sammler werden im Herbst prämiert. Verschiedene Disziplinen wurden gemeistert und durch den wöchentlichen Lauftreff waren die Mitarbeiter auch gut für den Lauf vorbereitet.

Ein Highlight in diesem Jahr war der Getzner Textil AG Handicaplauf, bei der Mitarbeiter der Firma Getzner als Pate ausgewählt wurden und durch ihre Begleitung die Menschen mit Beeinträchtigung beim Erreichen der Ziellinie unterstützten. Menschen mit Behinderungen stoßen in unserer Gesellschaft immer wieder auf Barrieren. Physische, psychische, soziale, wirtschaftliche u.a. Barrieren verhindern oftmals, dass Menschen mit Beeinträchtigung wie alle andern Menschen auch, aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Das Laufteam der Firma-Getzner Textil hat es sich zur Aufgabe gemacht, hier aktiv ein Zeichen gelebter Inklusion zu setzen. Eine Gruppe von MitarbeiterInnen stellte sich für Menschen mit Beeinträchtigung der Bludenzer Caritas als Lauf-PatInnen zur Verfügung und gemeinsam wurden die 6 Kilometer des Getzner-Handicap-Laufs in Angriff genommen.Das gemeinsame Überqueren der Ziellinie, per pedes oder im Rolli, war für alle ein besonderes Erlebnis. Auf die Lauf-Medaille waren alle besonders stolz. Im kommenden Jahr werden bei der 2. Auflage alle wieder am Start stehen.