Getzner läuft mit 400 Sportbegeisterten im Jubiläumsjahr

Gemeinsames Team der Getzner-Gruppe bei „Bludenz-läuft“

Bludenz. Zur Feier des 200-Jahr-Jubiläums von Getzner haben sich Getzner Werkstoffe und Getzner Textil ein sportliches Ziel gesetzt: Gemeinsam stark beim Stadtlauf „Bludenz-läuft“ aufzutreten. Über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen am 15. April gemeinsam an den Start.

Am 15. April gab es in Bludenz wieder nur ein Motto: „Bludenz-läuft“. Bereits zum 17. Mal ging der Lauf durch die Alpenstadt über die Bühne. Mit dabei waren zahlreiche Sportbegeisterte der Getzner-Gruppe. Der Wunsch war – ganz im Sinne des großen Firmenjubiläums 2018 – 200 Läuferinnen und Läufer aus den beiden Unternehmen, Getzner Textil und Getzner Werkstoffe, zu motivieren. Geworden sind es schlussendlich doppelt so viele: Unter den zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern befanden sich insgesamt über 400 Mitarbeitende der Getzner-Gruppe. „Der Lauf war eine gelungene, gemeinsame Einstimmung auf die 200-Jahr-Feierlichkeiten“, so Georg Comploj, Geschäftsführer der Holding Getzner, Mutter & Cie. Entlang der Strecke wurden Transparente und Beachflags mit dem 200-Jahre-Logo aufgehängt, die Läuferinnen und Läufer beider Unternehmen trugen gebrandete T-Shirts und Jacken. Im Rahmen der Veranstaltung sponserte Getzner außerdem zwei Sonderläufe: Den Getzner Textil Handicaplauf und den Getzner City Walk.

Um das Team perfekt auf den Lauf vorzubereiten, fand am Vorabend für alle Getzner-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer eine Pastaparty im eigens errichteten Zelt statt. Die Kohlenhydrate gaben die Kraft für den Lauf, die gute Stimmung stärkte das Wir-Gefühl.

Beindruckendes Gesamtergebnis
Das Getzner-Team, bestehend aus Mitgliedern aller drei Unternehmen, hat den Sonderpreis für die größte Gruppe gewonnen. In der Firmenwertung des Raiffeisen Firmenlaufs belegt Getzner den 2. Platz in der Kategorie „71+ Mitarbeiter“.

Mehr Informationen zur 200-Jahr-Feier unter: 200years.getzner.com


Das Getzner-Organisationsteam bei „Bludenz läuft“ (v.l.): Reinhard Gantner (Getzner Werkstoffe), Ingrid Duwe (Getzner Textil) mit dem Pokal für die „größte Gruppe“ sowie Cornelia Kegele (Getzner Werkstoffe) mit dem „Sieger-Zopf“ für den 2. Platz des Raiffeisen Firmenlaufs sowie Willi Mungenast (Getzner Textil).

Über 400 Mitarbeitende der Getzner-Gruppe haben sich bei „Bludenz läuft“ auf die 200-Jahr-Feierlichkeiten der Firmengruppe eingestimmt.

Auch bei den Sonderläufen war die Getzner-Gruppe stark vertreten.

Getzner Textil respektiert Ihren Datenschutz

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke und um Ihre Erlebnisse auf dieser Website zu verbessern. Eine Übersicht, welche Cookies wir auf unserer Website verwenden, finden Sie hier. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Informationen zum Widerruf finden Sie hier.