Guido über Corporate Fashion, den Wandel und Nachhaltigkeit

Guido Maria Kretschmer ist seit zehn Jahren Kunde der Getzner Textil AG. Höchste Qualität und Fachkompetenz schätzt der Designer in der Zusammenarbeit seit Jahren.

 

Wie kann Corporate Fashion von der Haute Couture lernen?
GMK: „Beide Bereiche sind sehr unterschiedlich und haben spezielle Anforderungen. Durch Corporate Fashion habe ich sehr viel über Passform und Schnitte gelernt. Die Haute Couture ist in Bezug auf Farbwelten und Stoffe experimentierfreudiger und unterliegt nicht primär der Funktionalität, die oftmals in der Corporate Fashion eine entscheidende Rolle spielt.“

Man sagt, dass die größte Herausforderung für Unternehmen der Wandel ist. Was bedeutet das für die Corporate Fashion dieser Unternehmen?
GMK: „Dieser Wandel spiegelt sich oftmals in den Schnitten oder Textilien wider. Beides geht häufig mit der Zeit bzw. wird den jeweiligen Bedürfnissen angepasst. Nichtsdestotrotz gibt es auch Konstanten in der Corporate Fashion. Dies kann zum Beispiel die Farbe sein, die häufig mit der Farbwelt der Corporate Identity eines Unternehmens verbunden ist oder durch den Aufgabenbereich bzw. Einsatzort, wie z.B. im Labor oder einer Lagerhalle, fest vorgeschrieben ist.“

Wo endet die Mode in der Corporate Fashion?
GMK: „Corporate Fashion ist sehr speziell. Funktionalität ist das Maß aller Dinge im Corporate Fashion Bereich. Modische Stile oder Designs sind hier nicht im Fokus. Ein Laborant in einer farbenfrohen Blümchenschürze ist zu viel des Guten.“


Wie weit sollte Nachhaltigkeit in der textilen Wertschöpfungskette gehen?
GMK: „Weit bzw. soweit, wie es einem Unternehmen in der heutigen Zeit möglich ist. Es geht um den bewussten Verbrauch, die Wertschätzung von Arbeit und Transparenz in der Produktion Ich würde mich freuen, wenn sich Nachhaltigkeit über viele Wege, wie z.B. Transport und Färbung von Textilien, etablieren wird, wobei mir durchaus bewusst ist, dass das ein Prozess der noch viele Jahre dauern wird, aber der Trend und ein Grundbewusstsein für Nachhaltigkeit wird sich durchsetzen.“


Woran erinnern Sie sich als Kunde in unserer Zusammenarbeit seit 2006 besonders gern?
GMK: „Wir arbeiten sehr gerne mit Getzner Textil zusammen. Sie liefern eine sehr gute Qualität und verfügen über eine sehr gute Fachkompetenz.“

Bildrechte: Copyright by VOX & Reichert+Communications GmbH